Inthronisation, 3. Januar 2015

>>   weitere Impressionen

Festlich und fasnächtlich hat die Fröschenzunft Meggen ihren neuen Zunftmeister inthronisiert. Wir freuen uns, Ihnen

 

Daniel Marty-Holzgang, Rosenhaldenstrasse 4, 6045 Meggen  als unseren ehrenfesten Zunftmeister 2015 vorstellen zu können.

Es ist ihm, zusammen mit seiner Gattin Simone und den Kindern Franziska, Christoph und Markus eine grosse Ehre und Freude, die kommende Fasnacht in Meggen zu regieren. Besondere Höhepunkte werden dabei die Bescherung in den Kindergärten und in den Seniorenhotels sein. Weitere Highlights sind der 57. Fröschenball, der Schmutzige Donnerstag mit dem Kinderball und das Fest am Fasnachts-Sonntag. Das Zunftmeisterpaar wird begleitet durch das Weibelpaar Othmar und Sabine Schütz.

In seiner Antrittsrede verkündete der Zunftmeister das Fasnachtsmotto 2015:

Ab uf d'Gass, d'Fasnacht macht Spass!

Dieses Motto hat damit zu tun, dass Daniel Marty ein engagierter Strassenfasnächtler ist.

Der Abend verlief feierlich, kurzweilig und eindrücklich.  Das feine Essen, offeriert vom Zunftmeister wurde vom Restaurant Schlössli zubereitet. Die
Guggenmusig Glögglifrösch unter der Leitung von Pädi Neidhart spielten mit ihren neuen Stücken auf und verwandelte den Saal in Kürze in fasnächtliche Stimmung. Sie präsentierten bereits ihr neues buntes Sujet mit den gfürchigen Grinden. Sie sind dieses Jahr Adlerkrieger.

Als Vertreter der Gemeinde überbrachte
Gemeinderätin Jacqueline Kopp die besten Wünsche. Sie machte das Wappentier zum Thema mit all seinen Facetten. Die Patenzunft Zunft an der Reuss Luzern, erwies dem Zunftmeisterpaar mit Geschenken und Grussworten die Ehre. Ebenso die Eglizunft Horw, welche mit einer Seemannstruppe für Stimmung sorgte.

Schlussredner Norbert Welti analysierte den Abend und das Zunftleben mit humorvoller Zunge und verstand es bestens die Gesellschaft zum Schmunzeln zu bringen.  Durch den Abend führte der Zunftpräsident Bernard Gisler in souveräner und lockerer Manier. Die Inthronisation 2015 war ein wunderschöner Anlass und wird allen noch lange in Erinnerung bleiben.

Zu sehr später Stunde fand der Anlass beim Zunftmeisterpaar an der Rosenhaldenstrasse einen gemütlichen Ausklang. Vielen Dank für die tolle Bewirtung.