Weindegustation, 11. 11. 2015

>> weitere Impressionen

Am 11.11. traf sich die Zunftfamilie zur traditionellen Weindegustation, dieses Jahr im Restaurant Balm. Präsident Bernhard Gisler freute sich über die zahlreich erschienenen Zünftler.

Punkt 11.11 Uhr spielte ein Buebezögli der Glögglifrösch in bester Besetzung und fasnächtlichem Sound.

Dieses Jahr wartete die Weinkommission mit einem neuen Rotwein im 7.5 dl Format auf. Es ist dies der Recantino Agnoletti. Es ist ein feiner Norditaliener aus dem

Veneto. Es ist zugleich unser Jubiläumswein. Die anderen Weine finden immer

noch einen guten Absatz, sodass die Weinkommission entschieden hat diese im

Sortiment zu behalten. Der beliebte Barbera d’Asti, unter dem Namen Montebruna

bekannt, wird noch so lange Vorrat verkauft.

 

Weisswein: Roero Arneis, 0.75cl

                      Pinot Grigio, 50 cl

Rotwein:      Recantina Agnoletti, 0.75 cl

                      Barberea d’Asti, 0.75 cl

                      Torres Gran Coronas, 0.75 cl

Süsswein:     Floralis Moscatel,0.50 cl

 

Gespannt war man auf die Rangverkündigung betreffend dem Absatz in den Megger

Restaurants. Daniel Ottiger nahm die Prämierung vor. Die drei Erstplatzierten

sind:

1. Rang: Restaurant Schlössli

2. Rang: Hotel/ Restaurant Balm

3. Rang: Restaurant Sonnegg

 

Wir gratulieren den Wirten herzlich für den tollen Umsatz und freuen uns auf eine

weitere gute Zusammenarbeit. Der grösste Umsatz bei der Fröschenzunft erzielte

der Zunftmeister Daniel Marty, gefolgt vom Weibel Othmar Schütz und den

Zünftlern Daniel Genhart, Franz Pfoster und Fredi Scherer.

Ein ganz herzliches Dankeschön geht an die Weinkommission mit Andreas Burri und

Daniel Ottiger, unter grosser Mithilfe von Barbara Burri. Die Zunftfamilie weiss den grossen Einsatz dieses Trios zu schätzen.