Über uns

Die Fröschenzunft Meggen wurde 1956 gegründet. Gemäss Statuten ist die Fröschenzunft immer bereit für Wohltätigkeit und Narretei. So lädt sie die Seniorinnen und Senioren von Meggen alle zwei Jahre zu einem Ausflug ein. An der Fasnacht werden die Kindergärten, die Schule und vorallem auch das Seniorenzentrum von Meggen besucht.

An der Megger Fasnacht organisiert die Fröschenzunft den Fasnachtssonntag mit dem Umzug, der traditionellen Orangenschlacht und dem grossen Fest im Gemeindesaal. Weiter sorgt sie am Schmutzigen Donnerstag für Fasnacht im Dorf und führt für die Kleinen den Kinderball durch. Auch der traditionelle Fröschenball eine Woche vor den Fasnachtsferien ist jeweils ein Highlight.

Die Fröschenzunft besteht zur Zeit aus 47 Zünftlern und zwei Jungzünftlern. Jährlich an der Inthronisation wird der neue Zunftmeister inthronisiert. Als Besonderheit für Meggen muss dieser nicht aus der Reihen der Zünftler hervorgehen.

Im diesem Jahr feiert die Fröschenzunft Meggen ihr 60 jähriges Jubiläum. Aus diesem Grunde organisiert sie für die Bevölkerung die 1. August-Feier. Weiter ist der Erlebnisspielplatz im Meggenhorn, welcher die Zunft vor zehn Jahren der Gemeinde geschenkt hat, in die Jahre gekommen. Mit einem Frondiensteinsatz im April hat die Fröschenzunft bei der Instandstellung mitgearbeitet.